Helel
  Startseite
    Schluß mit Lustig
    Nachdenkliches
    Deep Thinks
    Darkside
    Herzeleid
    Bockmist
    Belangloses
  Über...
  Combichrist
  Hocico
  Suicide Commando
  Agonoize
  Eisbrecher
  Rammstein
  Unheilig
  ASP
  Gästebuch
  Abonnieren

   Darkfashion
   Aderlass
   WGT
   X-Trax
   Vampiria
   Lost Legends
   Fuck off - Edition
   MAO Music
   Betondisco
   Die Zusammenkunft
   Im dunklen Turm
   The Tales of ASP
   Nightpics
   Textlexikon
   Für die Melancholie
   Nachtwerk
   Tief Schwarz
   Schwarzes BW
   Partyfans

http://myblog.de/helel

Gratis bloggen bei
myblog.de





Herzeleid

13.10.08 23:17


Werbung


Spiel der Lust

Hände, die mich streicheln,
Lippen, die mich küssen,
Blicke, die mich begehren,
Augen, die sich verzehren.

Prickelnder Champagner,
himmlisch süße Früchte,
sanfte Zungenspiele,
herrliche Gefühle.

Finger, die sanft tasten,
Körper, die vibrieren,
Lippen, die leicht gleiten,
die höchste Lust bereiten.

Heiße Liebesnächte,
endloses Verlangen,
zärtliche Berührung,
sinnliche Verführung.


Meiner Affäre gewidmet
29.8.08 10:57


SEELENFEUER

Sacht, streicht er über weiche, zarte Haut,.
entfacht tausend Schauer, ohne einen Laut,
Jede Berührung ein Traum der Unvergänglichkeit...

Sinnlich, sanft küsst er ihre salzigen Lippen,
wandert uber die Klippen ihrer Weiblichkeit.
Um von ihrem Rand zuspringen,
im Meer der Leidenschaft zu versinken....
Beide Wesen lassen sich treiben...

Im gemeinsamen Rhythmus, ihre Seelen aneinander reiben.
25.7.08 12:48


Unbändige Sehnsucht

Tiefer Schlaf hält mich umfangen
Mondlicht hüllt das Zimmer ein,
und so fang ich an zu träumen
reg mich leicht im Mondenschein.

Im Dämmerlicht sehe ich Dich liegen
wünsch mir Du wärest willenlos,
lässt Dich von mir im Schlaf verführen
mit Leidenschaft und hemmungslos.

So beuge ich mich langsam nieder
umfasse kosend Dein Gesicht,
der Blick aus meinen dunklen Augen
Dir diese Nacht sehr viel verspricht.

Ein Zucken geht durch Deine Glieder
als meine Zunge heiß und warm,
die Konturen Deiner Lippen zeichnet
Brüste erregend streifen Deinen Arm.

Die Lippen zärtlich weiter wandern
am Hals entlang bis hin zum Ohr,
die Zunge weich das Ohr umschmeichelt,
heiß steigt es inmeinen Lenden empor.

Schon höre ich Dich leise stöhnen
die feuchte Spur sich weiter zieht,
hinunter über Brust und Magen
bis sie vor sich den Nabel sieht.

Umkreist erregend-langsam-sinnlich
den Nabel der vor Sehnsucht bebt,
die Hände halten Deine Hüften
das Becken sich mir entgegen hebt.

So gleiten heiß die Lippen weiter
entfachen Feuer immer mehr,
Du lässt Dich fallen tief und tiefer
fühlst heiss wie sehr ich Dich begehr.
21.7.08 21:00


Du und dich

Ich warte auf den Funken
Ich warte auf das Licht
ineinander tief versunken
miteinander - Du und Ich

Ich warte auf ein Zeichen
Ich warte auf den Tag
an dem wir uns erreichen
endgültig - Du und Ich

Ich warte auf das Leben
Ich warte auf die Liebe
hinfort wollen wir schweben
immer weiter - Du und Ich

Die Funken werden schlagen
das Licht sich aus dem Dunkel wagen
die Zeichen werden deutlich
denn der Tag, er nähert sich.
Das Leben wird Früchte tragen
die große Liebe - Du und Ich

Wo bist du?
Such dich auf der ganzen Welt
Wer bist du?
Die mein Herz am Leben hält
14.7.08 10:00


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung